Ab sofort inklusive:
500 GBit/s Voxility DDoS Protection

Unsere Infrastruktur

Rechenzentrum

Hetzner Online GmbH Datacenter-Park

Wir hosten aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses, dem äußerst guten Kundensupport und der sehr hohen Verfügbarkeit unsere Server im Rechenzentrum bei der Hetzner Online GmbH in Nürnberg.

Dieses Rechenzentrum bietet uns folgende Features:

  • 1,24 TBit Gesamtbandbreite via
    • Peeringpoints DE-CIX, AMS-IX, DATA-IX, NL-IX, ECIX, N-IX und VIX
    • Transits NTT, GTT, Level3, Noris Network, Cogent, Core-Backbone und Global Crossing
    • Private Peerings Rostelecom, Megafon, Init7, Enviatel, KabelDeutschland, Leaseweb, link11, RETN und Serverius
  • Redundante Anbindung
  • Juniper Routing-Technologie
  • High Speed Zugang zu allen Internetanbindungen nach außen
  • 24/7 Überwachung und Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Netzwerk-Verfügbarkeit mind. 99 %

Stromversorgung

  • AC: 230V, 16A
  • Redundante USV-Anlagen
  • Batterie-Betrieb: ca. 15 Minuten
  • Netzersatzanlage
  • Notstromdiesel für autonomen Betrieb
  • Stromversorgung erfolgt über Doppelboden

Klimatisierung

  • Energieeffiziente direkte freie Kühlung
  • Redundanz N+2
  • Kaltgangeinhausung
  • Unterboden-Klimaanlage
  • Überdurchschnittlich hoher Doppelboden
  • Temperaturüberwachung der Raumluft und in Server-/Verteilerschränken
Hetzner Online GmbH Rechenzentrum
Oben dargestellte Bilder und Texte sind Eigentum von der Hetzner Online GmbH und dem Datacenter-Park.

Server-Hardware

Wir setzen auf aktuelle und stabile Hardware führender Hersteller. Aktuell setzen sich unsere Server wie folgt zusammen:


Infrastruktur

Um unseren Kunden den größtmöglichen Schutz gewährleisten zu können, haben wir uns eine eigene Topologie konzipiert, um unsere Services, wie die TeamSpeak 3 Server zum Beispiel, von möglichen DoS (Denial of Service), DDoS (Distributed Denial of Service) und Hackerangriffen zu schützen.

Wir nutzen zum Schutz unserer Kunden und Systeme folgende Technologien:

Damit bei einem Ausfall durch einen möglichen Angriff nicht die vollständige Infrastruktur ausfällt, haben wir unsere Services auf verschiedene, einzelne Server ausgelagert, sodass zum Beispiel nur der Webserver nicht mehr erreichbar ist, falls dieser angegriffen wird und der TeamSpeak 3 Server weiterhin erreichbar ist.

Stand 04.11.2015